London 2.Tag

Mittwoch, 13.07.2016

Da wir letztes Jahr nach unserer Cornwall-Reise auch noch 2 Tage in London waren und wir damals die Duck-Tour machen wollten, aber uns zu spät darum gekümmert hatten und deshalb alle möglichen Termine schon ausgebucht waren, sind wir heute morgen schnurstracks nach dem üppigen Frühstück zum Bahnhof Waterloo gefahren, da sich dort die Agentur und auch der Startpunkt der Duck Tours befinden. Wir hatten Glück: Für die 11.45 Uhr-Tour hatte es noch freie Plätze!

Die «Busse» der London Duck Tours sind amerikanische Amphibienfahrzeuge aus dem 2. Weltkrieg, welche über 20’000 mal gebaut wurden und auch bei der Invasion der Normandie eingesetzt worden sind. Sie sind nun gelb gestrichen und mit Sitzbänken für 30 Personen ausgerüstet.

D72_4867
Horse Guard

D72_4906IMG_1370 D72_4856

Die fast zweistündige Tour ging vor allem durch das Westminster Quartier (Parlament, Horse-Guards, The Mall mit den gediegenen Clubs, Buckingham-Palast, MI-6, etc) und macht dann noch eine etwa viertelstündige Bootsfahrt auf der Themse. Sehr zu empfehlen!

D72_4876
Sitz von MI 6

D72_5015IMG_1316 D72_4862

Anschliessend fuhren wir an die Oxford Street. Wofür wohl? – Shoppen!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Dieser Kommentar wird erst im Web veröffentlicht, wenn er von Monika akzeptiert worden ist.
Haben Sie deshalb etwas Geduld, aber dafür haben Spam-Einträge keine Chance.